Tagung am 20. Mai 2016 in Hannover

Wem gehört die Zeit? - Mehr Zeit für uns! Für eine neue Arbeitszeitpolitik.

  • 22.03.2016

"Es geht um die Prinzipien gesellschaftlicher Organisierung von Arbeit, ja einer freien und gerechten Gesellschaft selbst." Oskar Negt

In den Betrieben grummelt es: Immer weniger Menschen sind bereit, sich dem immer engeren Termin- und Leistungsdruck in der Arbeit anzupassen, wenn dabei Arbeit und Privatleben aus der Balance geraten und die eigene Gesundheit gefährdet ist.


Eine Arbeitsumverteilung und Arbeitszeitverkürzung ist wieder im Gespräch. Verschiedene Modelle werden diskutiert.


Manche (Mütter) würden gerne mehr arbeiten, andere (Väter) gerne weniger. Manche wünschen sich eine längere Auszeit, andere wären schon zufrieden, wenn Überstunden in Freizeit ausgeglichen würden. Die Flexibilitätswünsche der Beschäftigten sind vielfältig. Gibt es Ansätze, Wünsche nach Arbeitszeitverkürzung einerseits und Einbeziehung von Menschen ohne oder mit zu wenig Arbeit andererseits zu verbinden?


Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt (kda) lädt herzlich ein zu einer Debatte über eine moderne Arbeitszeitpolitik, die den Bedürfnissen der Kolleginnen und Kollegen entgegenkommt. Dabei werden einige Beispiele für "Best Practice" bzw. "Best Vision" aus betrieblicher, tarifvertraglicher und gesetzlicher Perspektive vorgestellt.

 

Weitere Informationen finden Sie im Einladungsflyer. Eine Anmeldung ist möglich.

 

 


Projektpartner

  • ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen
  • DGB
  • Fachhochschule Osnabrück
  • Hochschule Vechta
  • Universität Osnabrück

Aktuelles

Termine

  Mo 4. Mai 2020 | 17:00 Uhr

Arbeitskreis "Forum für soziale Gerechtigkeit"

Einladung zum politischen Engagement

  Mo 11. Mai 2020 | 09:00 Uhr

  Mo 8. Jun 2020 | 17:00 Uhr

Arbeitskreis "Forum für soziale Gerechtigkeit"

Einladung zum politischen Engagement

Pinnwand

  • Osnabrück alternativ

    OSNABRÜCK alternativ - Veranstaltungen, Aktionen, Termine

  • Veranstalterbündnis mit über 20 Osnabrücker Organisationen

    Gemeinsame Veranstaltungsreihe über Armut, Reichtum und Verteilung

  • Wissenschaft unterstützt FRIDAYS FOR FUTURE

  • Braunschweig, Bremen, Hannover-Hildesheim, Göttingen, Oldenburg und Osnabrück

    Wir organisieren den Dialog zwischen Wissenschaft und Arbeitswelt in Niedersachsen

  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Kooperationsstellen

    Mit Veröffentlichungsdatenbank

  • Für die Wiedererrichtung einer kommunalen Wohnungsgesellschaft

  • Kunst-und-Kultur-Unterstützungs-Karte: KUKUK = Kultur für 1 EURO!

  • Hintergründe, Argumente & Fakten zu aktuellen Debatten

  • NachDenkSeiten

    Initiative zur Verbesserung der Qualität politischer Meinungsbildung e.V.

  • Arbeitswelt trifft Wissenschaft

    Mit Beiträgen zum Brexit, Mitbestimmung in Betrieben und zur Werkvertrags-problematik. Reinschauen lohnt sich!

  • Ein Magazin der Hans Böckler Stiftung

    Der Infodienst rund um Arbeit, Wirtschaft und Soziales

  • Die Schnittstelle

    Informationen der IG-Metall für Studium und Beruf