Eröffnung der gemeinsamen Vortragsreihe zur "Osnabrücker Ermutigung"

"Wer nicht von Reichtum redet, sollte über Armut schweigen!"

  • 05.09.2015

Der Sozialethiker Prof. Dr. Franz Segbers eröffnet am 24. November um 18.00 Uhr die gemeinsamen Veranstaltungsreihe über "Armut, Reichtum und Verteilung" in der Kath. Familienbildungsstätte (FABI, Große Rosenstr. 18) in Osnabrück.

Verteilung geht uns alle an!

"Die Armen werden immer ärmer und die Reichen immer reicher!!"

Dieses Faktum gilt für Deutschland und die allermeisten Länder dieser Erde. Nie wurde weltweit ein solcher Reichtum erwirtschaftet wie heute. Doch gleichzeitig werden ständig neue Rekordmarken der von Armut betroffenen Menschen gemeldet. Etewas stimmt nicht!

Auch in Osnabrück zeigt sich das gleiche Bild. Der private Reichtum steigt in den Händen Weniger und die öffentliche Verschuldung zwingt zum Haushalten.

Über 20 Organisationen haben sich in Osnabrück mit dem Ziel zusammenge-schlossen, die Debatte über die Verteilung unseres Wohlstandes zu beleben, denn während die Schere zwischen Reich und Arm immer weiter auseinander klafft, ist für die Lösung vieler gesellschaftlicher Aufgaben kein Geld da.

                  Mischen Sie sich ein und diskutieren Sie mit!

Die gemeinsame Veranstaltungsreihe wird am 24. Novomber um 18.00 Uhr in der FABI mit einem Vortrag von Prof. Dr. theol. Franz Segbers eröffnet. Der Titel seines Referates "Wer nicht von Reichtum redet, sollte über Armut schweigen" bringt seine Haltung in der Verteilungsdebatte schon deutlich auf den Punkt. Segbers war Professor für Sozialethik an der Universität Marburg und u.a. Sprecher der Landesarmutskonferenz Rheinland-Pfalz. Mehr über den gefragten Referenten finden Sie hier: www.franz-segbers.de

Das Rahmenprogramm wird von dem Künstler Klaus-Dieter Gleitze (Hannover) unter der Überschrift: "Ich krieg die Krise! - Oder wollt Ihr sie haben?" gestaltet.

Das Flugblatt mit dem aktuellen Programm können Sie hier herunterladen.

 

 

 


Projektpartner

  • ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen
  • DGB
  • Fachhochschule Osnabrück
  • Hochschule Vechta
  • Universität Osnabrück

Aktuelles

Termine

  Mo 4. Mai 2020 | 17:00 Uhr

Arbeitskreis "Forum für soziale Gerechtigkeit"

Einladung zum politischen Engagement

  Mo 11. Mai 2020 | 09:00 Uhr

  Mo 8. Jun 2020 | 17:00 Uhr

Arbeitskreis "Forum für soziale Gerechtigkeit"

Einladung zum politischen Engagement

Pinnwand

  • Osnabrück alternativ

    OSNABRÜCK alternativ - Veranstaltungen, Aktionen, Termine

  • Veranstalterbündnis mit über 20 Osnabrücker Organisationen

    Gemeinsame Veranstaltungsreihe über Armut, Reichtum und Verteilung

  • Wissenschaft unterstützt FRIDAYS FOR FUTURE

  • Braunschweig, Bremen, Hannover-Hildesheim, Göttingen, Oldenburg und Osnabrück

    Wir organisieren den Dialog zwischen Wissenschaft und Arbeitswelt in Niedersachsen

  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Kooperationsstellen

    Mit Veröffentlichungsdatenbank

  • Für die Wiedererrichtung einer kommunalen Wohnungsgesellschaft

  • Kunst-und-Kultur-Unterstützungs-Karte: KUKUK = Kultur für 1 EURO!

  • Hintergründe, Argumente & Fakten zu aktuellen Debatten

  • NachDenkSeiten

    Initiative zur Verbesserung der Qualität politischer Meinungsbildung e.V.

  • Arbeitswelt trifft Wissenschaft

    Mit Beiträgen zum Brexit, Mitbestimmung in Betrieben und zur Werkvertrags-problematik. Reinschauen lohnt sich!

  • Ein Magazin der Hans Böckler Stiftung

    Der Infodienst rund um Arbeit, Wirtschaft und Soziales

  • Die Schnittstelle

    Informationen der IG-Metall für Studium und Beruf