Breites Bündnis stellt sich hinter gemeinsame Forderungen

Plädoyer für eine Novelle des WissZeitVG

  • 15.12.2022

Die Einführung des WissenschaftsZeitVetragsGesetzes 2007 löste eine Befristungswelle in der Wissenschaft aus. Die erhofften Effekte seiner Novellierung 2016 blieben, so zeigen es Evaluationen, aus. Eine signifikante Verbesserung der Situation des wissenschaftlichen Mittelbaus ist nicht eingetreten. In ihrem Plädoyer für eine erneute Novelle des WissZeitVG fordert nun ein breites Bündnis aus arbeitsweltlichen Akteuren und Initiativen von Wissenschaftler:innen und Studierenden die Politik auf, grundlegende Änderungen umzusetzen.


Kooperationspartner

Aktuelles

Pinnwand

  • Osnabrück alternativ

    OSNABRÜCK alternativ - Veranstaltungen, Aktionen, Termine

  • Veranstalterbündnis mit über 20 Osnabrücker Organisationen

    Gemeinsame Veranstaltungsreihe über Armut, Reichtum und Verteilung

  • Wissenschaft unterstützt FRIDAYS FOR FUTURE

  • DGB-Zukunftsdialog gestartet: Was bewegt die Menschen in Deutschland?

  • Braunschweig, Bremen, Hannover-Hildesheim, Göttingen, Oldenburg und Osnabrück

    Wir organisieren den Dialog zwischen Wissenschaft und Arbeitswelt in Niedersachsen

  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Kooperationsstellen

    Mit Veröffentlichungsdatenbank

  • Hintergründe, Argumente & Fakten zu aktuellen Debatten

  • Arbeitswelt trifft Wissenschaft

    Mit Beiträgen zum Brexit, Mitbestimmung in Betrieben und zur Werkvertrags-problematik. Reinschauen lohnt sich!

  • Ein Magazin der Hans Böckler Stiftung

    Der Infodienst rund um Arbeit, Wirtschaft und Soziales

  • Die Schnittstelle

    Informationen der IG-Metall für Studium und Beruf