Information, Austausch und Diskussion:

Web Meeting am 22.09.2020: Homeoffice - die neue Normalität?

  • 03.09.2020

Durch die Corona-Pandemie hat Homeoffice für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine neue Bedeutung gewonnen. Diese Veranstaltung bietet den Rahmen für Erfahrungsaustausch, Thematisierung von offenen Fragen und Widersprüchen und Diskussion zum Thema Arbeiten im Homeoffice - während Corona und zukünftig. Zum Einstieg präsentiert Prof. Hajo Holst (Wirtschaftssoziologie an der Universität Osnabrück) erste Ergebnisse aus seiner Studie zum "Arbeiten in der Corona-Krise" und dem Arbeiten im Homeoffice.

In den letzten Monaten haben sich viele positive (selbstbestimmtes Arbeiten, keine Arbeitswege), aber auch negative Aspekte (Abschalten nach Feierabend) des mobilen Arbeitens herauskristallisiert. Eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf zeigt sich insbesondere für Frauen jedoch häufig nicht. Nun werden Stimmen laut, die die Arbeit im Homeoffice auch nach Corona beibehalten wollen. Auch die Politik reagiert: im Herbst soll es einen entsprechenden Gesetzesentwurf geben.

Gemeinsam diskutieren wir den daraus entstehenden Regelungs- und Gestaltungsbedarf. Individuelle Bedürfnisse der Arbeitnehmer*innen müssen mit Arbeitsrecht und Gesundheitsschutz sowie den Anforderungen der Arbeitgebenden in Einklang gebracht werden. Beispielsweise müssen Betriebs- und Dienstvereinbarungen überarbeitet werden und / oder neue abgeschlossen werden.

Insbesondere Betriebs-, Personalräte, Mitarbeiter*innenvertretungen und weitere gewerkschaftlich Engagierte in den Betrieben und Einrichtungen sind herzlich eingeladen, die interessierte Öffentlichkeit sowieso.

Die Veranstaltung findet als Web Meeting am 22. September 2020 von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt.

Anmeldung bitte unter: https://www.koop-son.de/2020-09-22-anmeldung/   

Die notwendigen Zugangsdaten werden rechtzeitig per Mail zugesandt!

Veranstalterinnen: ver.di Bezirk Region Süd-Ost-Niedersachsen sowie die Kooperationsstelle Hochschulen - Gewerkschaften an der TU Braunschweig

 

 

 


Projektpartner

  • ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen
  • DGB
  • Fachhochschule Osnabrück
  • Hochschule Vechta
  • Universität Osnabrück

Aktuelles

Termine

  Mi 2. Dez 2020 | 20:00 Uhr

Nudging & Co. zur Klimarettung: Welche Rolle spielt der Verbraucher für die Politik?"

Digitale Veranstaltungsreihe "Klimawandel und Klimaschutz"

  Mi 9. Dez 2020 | 17:00 Uhr

"Zur Transformation der Automobilindustrie" - Dr. Antje Blöcker, Fellow am Institut Arbeit und Technik, Gelsenkirchen

Digitale Veranstaltungsreihe und Beiträge zur sozial-ökologischen Transformation

  Mi 16. Dez 2020 | 19:00 Uhr

"Gibt es eine 'Klimareligion'?"

Digitale Vortragsreihe "Klimawandel und Klimaschutz"

Pinnwand

  • Osnabrück alternativ

    OSNABRÜCK alternativ - Veranstaltungen, Aktionen, Termine

  • Veranstalterbündnis mit über 20 Osnabrücker Organisationen

    Gemeinsame Veranstaltungsreihe über Armut, Reichtum und Verteilung

  • Wissenschaft unterstützt FRIDAYS FOR FUTURE

  • DGB-Zukunftsdialog gestartet: Was bewegt die Menschen in Deutschland?

  • Braunschweig, Bremen, Hannover-Hildesheim, Göttingen, Oldenburg und Osnabrück

    Wir organisieren den Dialog zwischen Wissenschaft und Arbeitswelt in Niedersachsen

  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Kooperationsstellen

    Mit Veröffentlichungsdatenbank

  • Hintergründe, Argumente & Fakten zu aktuellen Debatten

  • NachDenkSeiten

    Initiative zur Verbesserung der Qualität politischer Meinungsbildung e.V.

  • Arbeitswelt trifft Wissenschaft

    Mit Beiträgen zum Brexit, Mitbestimmung in Betrieben und zur Werkvertrags-problematik. Reinschauen lohnt sich!

  • Ein Magazin der Hans Böckler Stiftung

    Der Infodienst rund um Arbeit, Wirtschaft und Soziales

  • Die Schnittstelle

    Informationen der IG-Metall für Studium und Beruf